Traditionelle Rezepte

Black Bean Burger mit würziger Mayonnaise

Black Bean Burger mit würziger Mayonnaise

Es war einmal ein vegetarisches Restaurant in einer Universitätsstadt, und eines seiner typischen Gerichte war das „Big Veg“. Das Big Veg war ein selbstgemachter Soja-Gemüse-Burger.

Als solches war es ziemlich gut für seine Zeit, aber es musste ernsthaft aktualisiert werden. In diesen Tagen möchte ich etwas Besseres als "ziemlich gut".

Den besten Black Bean Burger machen

Ich habe die Rindfleischburger satt und möchte manchmal mehr pflanzliche Mahlzeiten in meine Ernährung aufnehmen. Aus diesen Gründen liebe ich die Idee einer vegetarischen Alternative zu den Standard-Rindfleischburgern des Sommers.

Ich wandte mich schwarzen Bohnen als Basis zu. Ich war versucht, mich den Gewürzen des Südwestens / Mexikos zuzuwenden, da sie so gut zu schwarzen Bohnen passen, entschied mich aber letztendlich gegen dieses offensichtliche Geschmacksprofil, damit die Gewürze glänzen konnten.

Nein, das ist nicht wie ein Rindfleischburger, aber ja, dies ist ein Gewinner in der vegetarischen Kategorie: Es ist voller Gemüsegeschmack, es füllt sich und es ist nicht mühsam zeitaufwändig zuzubereiten.

Ihre Küchenmaschine ist Ihre Geheimwaffe

Im Vergleich zu Hamburgern, die Sie bereits zu Pastetchen geformt kaufen können, brauchen diese vegetarischen Burger etwas mehr Zeit. Wenn Sie jedoch alle Zutaten zusammenziehen, sehen Sie nur etwa 15 Minuten der gesamten Zubereitung mit Hilfe einer Küchenmaschine.

Pulsieren Sie zuerst das Gemüse, um es ein wenig zu zersetzen, und werfen Sie es dann in eine Pfanne, um es zu kochen. Machen Sie während des Kochens weiche Semmelbrösel (Sie müssen sich nicht um die Reinigung des Prozessors kümmern).

Zum Schluss die Bohnen im Prozessor hacken und sie, das Gemüse und die Semmelbrösel zusammen mit einem geschlagenen Ei umrühren. Decken Sie die Mischung ab und kühlen Sie sie mindestens eine Stunde lang, formen Sie sie dann zu Pastetchen und kochen Sie sie!

Kochen Sie das Gemüse für beste Textur und Geschmack

Hast du noch fünf Minuten Zeit? Sie sind gut angelegt, wenn Sie das Gemüse kochen und die Bohnen mit einem Papiertuch trocknen. Dieser Schritt stellt sicher, dass die Burger nicht matschig werden, da ein Teil des Wassers aus dem Gemüse freigesetzt wird und die Aromen von Gemüse beim Kochen weich werden.

Poblano-Paprika verleiht diesen Burgern etwas erdiges Gewürz und macht sie angenehm weich, wenn sie zuerst gekocht werden. Im Allgemeinen sind sie mild, aber hin und wieder taucht ein heißer Schurke auf. Probieren Sie den Pfeffer also unbedingt, bevor Sie ihn hinzufügen, und schneiden Sie ihn zurück, wenn er für Ihren Geschmack zu scharf ist. Wenn Sie sie nicht finden können, ersetzen Sie Anaheim-Paprika oder einfach nur alte grüne Paprika.

Zwiebeln und Knoblauch verlieren ihren rohen und manchmal unangenehmen Geschmack und werden durch Kochen gesüßt. Zusätzlich fügt Zucchini eine cremige Textur hinzu, aber es kann Ihre Burger feucht machen, wenn sie nicht gekocht werden, bevor Sie sie der Burger-Mischung hinzufügen.

Make-Ahead-Tipps für Veggie-Burger, wenn Sie sie möchten

Dieses Rezept macht vier große, füllende Burger, die für hungrige Leute geeignet sind. Eines davon mit all den Add-Ons und einem Brötchen macht eine wesentliche Mahlzeit für sich. Wenn Sie kleinere Burger möchten, beispielsweise zum Mittagessen, erhalten Sie je nach gewünschter Größe vier bis sechs Burger.

Nach dem Formen bleiben die Pastetchen ein oder zwei Tage im Kühlschrank - stapeln Sie sie zwischen Pergamentschichten und wickeln Sie sie in Plastik ein.

Sie können sie auch einfrieren: Verteilen Sie sie auf einem mit Pergament ausgekleideten Backblech und frieren Sie sie ein, stapeln Sie sie dann mit Pergamentquadraten dazwischen und legen Sie sie in einen Plastik-Gefrierbeutel. Lassen Sie sie vor dem Kochen bei Raumtemperatur stehen, um sie teilweise (25 bis 30 Minuten) aufzutauen.

Schließlich lassen sich die gekochten Pastetchen gut aufwärmen - bräunen Sie sie in einer Pfanne, kühlen Sie sie und erhitzen Sie sie später im Ofen mit dem Käse darüber. Es ist eine praktische Möglichkeit, sie voranzubringen, wenn Sie Freunde haben.

Niedriges und langsames Kochen

Ich ziehe es vor, diese in einer Pfanne zuzubereiten, aber sie könnten bei sorgfältiger Handhabung gegrillt werden - sie sind zerbrechlicher als ein Fleischburger. Ich würde empfehlen, die Burger vor dem Grillen etwa eine Stunde lang im Kühlschrank zu kühlen.

In beiden Fällen benötigen Sie viel Öl (in der Pfanne oder auf den Grillrosten) und mittlere Hitze. Die Burger brauchen Zeit, um sich vollständig zu erhitzen. Wenn die Hitze zu heiß ist, bräunen sie außen, bleiben aber in der Mitte kühl.

Möchten Sie hausgemachte schwarze Bohnen machen? Kochen Sie sie von Grund auf auf dem Herd oder in einem Schnellkochtopf.

Top mit Spicy Mayo!

Die würzige Mayonnaise, die ich für diese Burger kreiert habe, ist mild scharf mit einem scharfen Limettenschlag. Wenn Sie mehr Gewürze mögen, fügen Sie mehr Chilipulver hinzu oder ersetzen Sie fein gehackte Chipotle-Chilis in Adobo nach Geschmack.

Mit würzigen Bohnen-Burgern und Zwiebeln, Tomaten und Avocado als Belag haben Sie bereits ein Festmahl - aber die gewürzte Mayonnaise bringt sie zum Singen.

MEHR SOMMERZEIT MEATLESS MAINS ZU VERSUCHEN!

  • Grüne Göttin Veggie Burger
  • Veggie Tacos
  • Portobello Pilz Burger
  • Gegrilltes Auberginensandwich
  • Angel Hair Pasta mit schneller Kirschtomatensauce

Schau das Video: Chickpea burger - quick recipe (Oktober 2020).